Petra Oerke

Karriereberaterin Petra Oerke

Berufs- und Laufbahnberaterin / Coach (DBVC-zertifiziert)
Personalreferentin AFW
Literaturwissenschaftlerin (M. A.)

Ich habe Literaturwissenschaft und Publizistik an der Universität Osnabrück und der University of Hamilton (Neuseeland) studiert und ein paar Jahre an der Hochschule und in der freien Wirtschaft gearbeitet.

Vor gut 20 Jahren, im Oktober 1999, gründete ich mit Dr. Anette Nagel das Unternehmen CONTEXTA. Hier baute ich den Bereich der Karriereberatung auf und qualifizierte mich in diesem Bereich durch Seminare im Büro für Berufsstrategie Berlin und der Gesellschaft für Personal Hamburg, ein betriebswirtschaftliches Studium mit Schwerpunkt Personal an der Akademie Bad Harzburg und eine einjährige Coachingausbildung bei RAUEN Coaching.

In der Karriereberatung war es von Anfang an mein Anliegen, meine Kundinnen und Kunden nicht nur beim nächsten Schritt auf ihrem Berufsweg zu begleiten, sondern sie vor allem bei der Entwicklung von mehr Arbeitszufriedenheit zu unterstützen. Diese Arbeit hat mir viel Freude bereitet und ich durfte aufgrund von Empfehlungen im Laufe von zwei Jahrzehnten ganze Freundeskreise und Familien kennenlernen. Das Vertrauen meiner Kundinnen und Kunden in unsere Zusammenarbeit war während meiner gesamten Beratungstätigkeit mein Antrieb: Ihre unterschiedlichen Geschichten haben mich stets sehr berührt und inspiriert.

Naturgemäß wiederholen sich jedoch Themen in der Beratung. Was sich für den Einzelnen als herausfordernde Situation auf dem persönlichen Karriereweg darstellte, war nach meiner Erfahrung trotz aller Individualität meist eine gut zu bewältigende Phase der beruflichen Entwicklung: angefangen von der Ausbildungs- oder Studienplatzsuche und dem Berufseinstieg über Auf- und Umstieg von Fach- und Führungskräften bis zum Wiedereinstieg nach der Familienphase oder einer Erkrankung.

Ab 2015 sind aus den häufig gestellten Fragen Ratgeberartikel zu den Themengruppen Karriere- und Bewerbungsstrategie, Bewerbungsunterlagen und Zeugnisse sowie persönliches Auftreten entstanden, die ich in einem Blog auf unseren Internetseiten zum Nachlesen veröffentlichte. Gleichzeitig befand ich mich aufgrund einer Pflegesituation in der Familie zunehmend selbst im beruflichen Umbruch. Lange konnte ich der Selbstständigkeit und der Familienarbeit durch Stundenreduzierung gerecht werden. Doch 2020 gerieten wir durch die Corona-Epidemie in einen Pflegenotstand. Damit wurde mein Ziel, 2024/25 aus dem Unternehmen auszuscheiden, erheblich beschleunigt. Ich habe Ende Dezember 2020 CONTEXTA verlassen, meine Kollegin führt das Unternehmen als reines Lektoratsbüro weiter.

Um den Übergang etwas fließender zu gestalten und meine Beratungspraxis angemessen zu beenden, habe ich die beliebtesten Ratgeberartikel aus dem Blog auf dieser Internetseite zusammengestellt. Ihr freue mich, wenn sie auch hier gelesen werden. Außerdem stelle ich zurzeit alle Artikel zu einer Publikation zusammen, die ich mit Beispielbewerbungen für typische Berufswegstationen und exemplarischen Geschichten aus dem Leben einer fiktiven Familie, den Kleinschmidts, anreichere. Schauen Sie also gern wieder vorbei!

  nach oben