Karriereblog [21.12.2015]:

Die Bewerbungsstrategie

Grundlage einer beruflichen Entwicklung ist idealerweise eine Karriere- und – davon abgeleitet – eine Bewerbungsstrategie. Bevor die Bewerbungsstrategie festgelegt wird, muss also das Ziel feststehen, auf das sie sich richten kann. Das gilt für die Suche nach einem Ausbildungsplatz genauso wie für den Aufstieg ins Management.

Ich erlebe es gelegentlich in der Beratung, dass Menschen überrollt werden von den Ereignissen: Der Schulabschluss, Ausbildungs- oder Studienabschluss, aber auch die Rationalisierung und Zentralisierung oder die Unternehmensinsolvenz sind klassische Beispiele dafür. Wenn Sie aber nicht zu denjenigen gehören, die eher reagieren als agieren, dann ist es sinnvoll, möglichst frühzeitig eine Bewerbungsstrategie zu entwickeln.

Diese besteht aus den Schritten Potenzialanalyse und Zielformulierung, Entwicklung von aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen und der Vorbereitung eines überzeugenden Auftritts im Vorstellungsgespräch (und Assessmentcenter). Da der Bewerbungsprozess damit meines Erachtens noch nicht abgeschlossen ist, sollte auch die Integration in das Unternehmen während der Einarbeitung/Probezeit in eine proaktive Bewerbungsstrategie einbezogen werden.

  nach oben


Wenn Sie automatisch über neue Einträge informiert werden wollen, folgen Sie uns auf Facebook.
Hier kommen Sie zurück zur Übersicht über den Karriereblog.